Das Konzept für Fotostudios und Fotografen!

Auch in der Studiofotografie ist ständige Weiterentwicklung ein Muss, um die gewachsenen Ansprüche der Kunden befriedigen zu können und sich qualitativ abzuheben. Die Optimal Foto unterstützt seinen Partnerkreis mit zahlreichen Leistungen.

Der Fotoworker

Der Fotoworker ist das ideale Nachschlagewerk für die Studiofotografie.

Der Fotoworker ist das ideale Nachschlagewerk für die Studiofotografie. Auf über 70 Seiten sind alle relevanten Sortimentsbereiche für Kameraequipment, Zubehör und Verbrauchsmaterial  anschaulich aufgeführt. Optimal Foto Partner bekommen den Katalog 2× jährlich zugeschickt.

Regelmäßig informiert der fotoworker Newsletter über neue Produkte, Sonderangebote und Aktionsware.

Pass- und Bewerbungsbilder

Es lohnt sich!

Pass- und Bewerbungsbilder werden in jedem Fotofachgeschäft und Studio gefertigt. Dabei ist die von früher bekannte „Passbild-Ecke“ mit Polaroid-Sofortbildern nicht mehr zeitgemäß. Heute setzt man auf digitale Technik, großzügige Räume und einen Ausdruck über einen Drucker mit entsprechender Software.

Neben der Kundenbindung durch die Dienstleistung ist bei Pass- und Bewerbungsbilder auch eine hohe Marge zu realisieren. Es lohnt sich also in Technik, Ausstattung und Software zu investieren.

„Die meisten Kunden empfinden Passbilder als notwendiges Übel und entsprechend ist auch die Mimik. Mit etwas Geschick und einer tollen Aufnahme kann aus dem „Unvermeidlichen“ ein begeisteter neuer Kunde gewonnen werden“Ralf Wegwerth, Geschäftsführer Optimal Foto

Bei allen anderen Ausweisen – von der Schülerkarte bis zum Angelschein – können die bisherigen Passbilder verwendet werden. Viele Kunden wünschen sich diese Passbilder, da man hier noch lächeln darf, leider ist das aber bei den biometrischen ID-Bildern verboten.
Gute Passbildprogramme bieten Kombinationsmöglichkeiten. Hier gibt es die Option, die geforderten Ausweisbilder mit zwei „normalen“ Passbildern als Set zu verkaufen. So erhält der Kunde die für das ID-Dokument vorgeschriebene Bilder und hat zusätzlich noch Bilder auf denen er lächelt.
Das Abspeichern von Passbildern ist eher ungewöhnlich, sollte aber auch mit im Angebot sein. Als Speichermedium empfiehlt sich eine CD mit eigenem Logo oder ein USB-Stick.

Die Bilder werden dem Kunden in einer Passbildmappe mit dem Firmen-Logo übergeben.

„Im Bereich des Passbild Studios sollten alle Optionen, die an Passbildern gefertigt werden können, auch als Muster präsentiert werden. Nur so kann man dem Kunden auch die verschiedenen Bilder-Sets zeigen.“ Ralf Wegwerth

Technische Ausstattung:

  • Passbildstudio mit Beleuchtung und verschiedenen Hintergründen
  • Digitale Kamera
  • PC-System mit Passbildsoftware und angeschlossenem Drucker

POS Marketing:

  • Plakate, Straßenstopper, Banner, Roll-Up, Flyer, Musterbilder präsentiert über Monitor
  • Mustertafel der Bundesdruckerei
  • Preisliste als Fotobuch mit allen Bild-Optionen
Passbilder – technische Ausstattung
Informationen zu biometrischen Passbildern

Passbilder

Schnelle Amortisation durch Umsatzsteigerung.

Für alle ID – Dokumente in der Bundesrepublik Deutschland benötigt man die von der Bundesdruckerei vorgeschriebenen so genannten biometrischen Ausweisbilder. An diese Ausweisbilder werden besondere Ansprüche gestellt, die auf der Internetseite der Bundesdruckerei erklärt werden.
Der Fotograf erstellt mehrere Bilder zur Auswahl, die dem Kunden gezeigt werden. Gemeinsam wird ein Bild bestimmt, das als Passbild gedruckt wird.
Das Bild hat eine Größe von 35 x 45 mm und muss in die vorgegebene Maske passen. Aktuelle Passbild-Programme haben diese Maske vorinstalliert und das Bild wird nur noch per Mausklick an die richtige Position gezogen. So ist auch eine Akzeptanz bei den Passämtern gewährleistet. Über einen angeschlossenen, hoch auflösenden Drucker wird das Passbild-Set,  meistens sind es vier Bilder, gedruckt.

×

Bewerbungsbilder

Zusätzliche Nutzung der Passbildsoftware und somit noch effektivere Ausnutzung.
Bewerbungsbilder – Guten Tag, ich hätte gerne Passbilder.

„Guten Tag, ich hätte gerne Passbilder“

Das ist die Aussage vieler Kunden, die eigentlich Bewerbungsbilder haben wollen und den Unterschied nicht kennen. Das Bild ist ein ganz wichtiger Baustein jeder Bewerbung. Die angestrebte Position im Berufsleben sollte als Grundlage für die Bilderstellung dienen. Das Bewerbungsbild für einen Bankangestellten sieht anders aus, als für den kreativen Beruf einer Frisörin.

Unterschiedliche Bildformate, Hintergründe, Bildausschnitte oder Masken sind hier sehr hilfreich. Eine moderne Software in Verbindung mit einem hoch auflösenden Drucker sind hier die Voraussetzungen für gute Bildergebnisse. Eine zusätzliche Bearbeitung der Aufnahmen mit Adobe Photoshop steigert den Wert jeder Bilderserie. Auch die Bezeichnung der Bewerbungsbilder gibt die unterschiedlichen Ansprüche wieder: Bewerbungsbilder, Karrierebilder, Managerserien.

Technische Ausstattung:

  • Passbildstudio mit Beleuchtung und verschiedenen Hintergründen
  • Digitale Kamera
  • PC-System mit Passbildsoftware und angeschlossenem Drucker
  • Nachbearbeitung der Aufnahmen am Computer.

POS Marketing:

  • Plakate, Straßenstopper, Banner, Roll-Up, Flyer, Musterbilder präsentiert über Monitor
  • Preisliste als Fotobuch mit allen Bild-Optionen
  • Bei regionalen Jobbörsen steht das Thema Bewerbungsbilder immer wieder im Vordergrund

„Immer mehr werden auch Online-Bewerbungen gewünscht. Daher kann man durchaus Sets aus Bildern und den Bilddaten auf CD oder USB-Stick anbieten.“ Ralf Wegwerth

Kooperationslager und Streckengeschäfte

Das Kooperationslager bei Würzburg stellt die Warenversorgung für die Studiofotografie sicher. Zusätzlich wurden spezielle Hersteller als Streckenlieferanten hinzugewonnen:

  • Art + Deko Alben und Rahmen
  • B.I.G Brenner Import Studiobedarf, Fotozubehör
  • bytework Online-Galerie
  • Contento Glasinnengravuren
  • Daiber GmbH Leporellos, Flexi-System
  • Dataplot Druckmedien
  • Deknudt Frames Bilderrahmen – Studio
  • Hensel Visit International Blitzanlagen, performing light
  • Le Bon Image Druckerzubehör, Papier
  • Multiblitz Studio-Blitzgeräte und Ausstattung
  • Nielsen Design GmbH Rahmen – Studio
  • Pasche Bildpräsentation
  • Photolux Digital-Druckmedien
  • U. Sander Fotobücher – Studiobedarf
  • Schoeller Stanzwerk Studiomappen
  • Tetenal Ink Jet Medien und Tinte
  • VST Pro-Partner für professionelle Studios
  • waltherdesign
  • Zilverstad Holland BV Exklusive Rahmen
  • Art + Deko Alben und Rahmen
  • B.I.G Brenner Import Studiobedarf, Fotozubehör
  • Contento Glasinnengravuren
  • Daiber GmbH Leporellos, Flexi-System
  • Deknudt Frames Bilderrahmen – Studio
  • Hensel Visit International Blitzanlagen, performing light
  • Multiblitz Studio-Blitzgeräte und Ausstattung
  • Nielsen Design GmbH Rahmen – Studio
  • Photolux Digital-Druckmedien
  • Tetenal
  • waltherdesign
  • VST

Durch die Streckenvereinbarungen sparen Sie bares Geld beim Einkauf.